Jingle Bells, Jingle Bells…: Weihnachten mit Fräulein Klein

Seit Oktober sieht man überall schon Lebkuchen und Nikoläuse. Pervers, wenn man sich das mal genauer überlegt. Ich mag die Vorfreude auf den Heiligen Abend auch, aber muss man jedes Jahr damit früher beginnen? So wird die Adventszeit doch immer weniger besonders.

Mit meinem neuen Lieblingsbuch allerdings wird die Vorfreude auf Weihnachten tatsächlich gesteigert. “Weihnachten mit Fräulein Klein”, erschienen im Callwey Verlag, bietet so viele Back-Ideen und Deko-Tipps, dass ich es kaum erwarten kann, bald loszulegen. Bloggerin Yvonne hat damit die Atmosphäre ihres wunderschönen Blogs Fräulein Klein ganz toll in Buchform übertragen. Meine persönliche Vorfreude-Regel für den Advent lautet allerdings: keine Lebkuchenherzen, Weihnachtstees und Lichterketten vor dem 15. November!

Aber dann starte ich einen Back- und Deko-Marathon. Eine goldene Wimpelgirlande wird mein erstes Werk sein, gefolgt von Bratapfelpunsch, Vanille-Mandel-Schneeflocken und Rehen mit weißer Schoki und Marzipan. Und wenn ich ganz experimentierfreudig bin, gibt’s noch einen Ruffled Pear Pie. Ich entdecke nämlich gerade Birnen als Backzutat…

Das Buch ist unterteilt in die Kapitel Adventsdekoration, Nikolaus, Punsch und Co., Basteln mit Kindern, Geschenke aus der Küche, Plätzchen, Weihnachtsbäckerei Christbaumdeko und Geschenke, Weihnachtstisch, Hot Chocolate Party und Silvester. Die Ideen sind unkompliziert und neuartig. die Bilder sind modern und sehr geschmackvoll. Es dominieren nicht die klassischen Weihnachtsfarben Rot, Grün und Gold, sondern die Deko ist zum größten Teil Schwarz und Weiß mit goldenen und silbernen Elementen –  eine zeitgemäße Kombination, die Lust macht aufs Kombinieren.

Yvonne Bauer: “Weihnachten mit Fräulein Klein”, Callwey Verlag, 24,95 Euro.

Wann legt ihr los mit der Weihnachtsbäckerei?

Süße Grüße!!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*