Mein Backmarathon beginnt: “Die Alle Jahre wieder Zimtstern und Vanilleduft Weihnachtsbäckerei” von Franziska Schweiger

Trainiert habe ich schon das ganze Jahr, aufgewärmt bin ich mit Adventstee, gestärkt mit kohlehydratreichen Powersnacks wie Keksen, Törtchen und Cupcakes – mein Backmarathon bis Weihnachten kann beginnen! Da sowohl meine Mama als auch meine Schwiegermama schon vor Wochen angekündigt haben, dieses Jahr auf keinen Fall zum Plätzchenbacken zu kommen (Was ist denn da los??? Seid ihr verrückt?!), werde ich nun nicht nur unseren vernaschten Drei-Personen-Haushalt, sondern auch einen Großteil der ganzen Familie mit Plätzchen versorgen. Dementsprechend muss
ich gut planen und vorbereitet sein…

Letzten Donnerstag habe ich zwei erste Probeläufe gemacht und dabei je eine Ladung Butterplätzchen und Linzer Plätzchen gemacht. Bei jeder Ladung kamen etwa 40 Plätzchen raus. Heute ist Montag und was soll ich sagen – die Plätzchen sind fast weg!! Kann nur an mangelnder Planung liegen…

Dafür habe ich ja nun den richtigen Helfer. Mein neues Weihnachts-Backbuch aus dem GU-Verlag, der mir dieses freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat, fordert mich nämlich dauerhaft auf: “Los, schwing dich an den Ofen und backe JEDES meiner Rezepte nach! Ich bin so vielseitig, nämlich bodenständig und doch modern, dass deine Advents-Backlust nie vergeht.”

Die Autorin, die Konditorin in München ist, stellt die Rezepte in den Kategorien “Ausgerollt und ausgestochen”, “Feines aus der Tülle”, “Von Hand geformt” und “Gerührt und geknetet” vor. Jedes Rezept ist bebildert, die Beschreibung ist klar verständlich und die Zubereitung unkompliziert. Mache ich nun zuerst den Mohnkuchen mit Backpflaumenmus, die Schoko-Macarons mit Kardamom und Kaffee oder die Makronentartelettes mit Lemon Curd?

Franziska Schwieger: “Die Alle Jahre wieder Zimtstern und Vanilleduft Weihnachtsbäckerei”, Gräfe und Unzer, 16,99 Euro.

Ich freue mich schon auf meinen Back-Marathon. Welches Backbuch ist zur Zeit euer liebster “Marathon-Trainer”?

Süße Grüße!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*