Ungeahnt kreativ: Kirsch-Käsekuchen mit Schokoboden

In meiner Branche ist es üblich, sich selbst als besonders kreativ und ideenreich zu sehen. Denn mit neuen Ideen überzeugt man angeblich Kunden und das schafft am Ende die Kohle ran. ich mag meine Arbeit. Die Sache ist die – ich bin nicht kreativ. Und alles andere als “verrückt” oder “ein bisschen ausgeflippt”.

Gerade, wenn ich zu bestimmten Dingen neue Ideen brauche, und mein Hirn auf die Suche schicke, ertönt dort nur ein leises, andauerndes „Piiiiiiep…“ Ganz schlimm ist es in den allseits beliebten Brainstormings, in denen eh immer dieselben Leute dieselben Dinge sagen. Da schalte ich gleich ab.

Doch neulich hatte ich einen ungeahnten Moment kreativer Energie! Ich kam frühmorgens an einem Kirsch-Stand vorbei, der die ersten, größten, köstlichsten Kirschen der Saison anbot. Dunkel glänzend strahlten sie mich an und sagten „Komm, nimm uns mit, wir sind so süß und knackig!“ Ha, wie hätte ich da nein sagen können? Also kaufte ich eine große Tüte, ging beschwingt zur Arbeit und bis ich an meinem Schreibtisch saß, hatte ich das Rezept im Kopf. Das war mal ein kreativer Start in den Tag!

Hier das Rezept für eine kleine Springform von etwa 20 cm:

Zutaten:

  • 8 Schoko-Cookies, z. B. von Griesson
  • 40 g Butter
  • 2 EL kernige Haferflocken
  • 250 g Quark
  • 250 g Frischkäse
  • 2 Eier
  • 75 g Zucker
  • 1/2 Päckchen Vanillezucker
  • 300 g Kirschen

1. Legt die Springform mit Backpapier aus. Zerkrümelt die Cookies. Schmelzt die Butter bei geringer Temperatur, bis sie flüssig ist. Mischt die Zutaten für den Teig in einer Schüssel miteinander zu schönen Krümeln und drückt diese dann mit einem Esslöffel als Boden in die Form. Stellt die Form bis zur weiteren Verwendung in den Kühlschrank.

2. Wascht die Kirschen, entfernt Stiele und Kerne und halbiert sie. Rührt die restlichen Zutaten zu einer glatten Quarkcreme und hebt die Kirschen vorsichtig unter. Füllt das Ganze auf den Cookieboden und streicht die Kirsch-Käsecreme glatt.

3. Backt den Kuchen bei 160 Grad Umluft im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene für etwa 40 bis 50 Minuten. Da jeder Ofen anders ist, achtet bitte darauf, dass der Kuchen nicht zu dunkel wird. Stellt den Ofen aus, öffnet ihn einen Spalt und lasst den Kuchen langsam etwas abkühlen. Nehmt ihn dann aus dem Ofen und lasst ihn komplett auskühlen.

Ziemlich einfach und fix für so eine sommerliche Köstlichkeit, oder? Wie verarbeitet ihr die süßen Kirschen?

Süße Grüße!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*