Advent, Advent…: Schoko-Gewürz-Cupcakes

Mit der Weihnachtsstimmung ist das so eine Sache… Entweder sie ist da, pünktlich zum ersten Advent, wenn es nach Tannennadeln, Plätzchen und Glühwein duftet. Oder eben nicht. Bei mir zuhause hängt die Lichterkette, ein knallroter Weihnachtsstern blüht am Fenster und Plätzchen (mein Vater behauptet steif und fest jedes Jahr, es hieße “Kekse”, das Wort “Plätzchen” gäbe es gar nicht…) sind auch gebacken. Sogar die Blumenkästen sind im Weihnachtskleid. Doch die Weihnachts-stimmung steht wohl zwischen dem Nikolaus, dem Christkind und den Rentieren im vorweihnachtlichen Stau und verspätet sich ein wenig.

Um mir die Wartezeit zu vertreiben, backe ich Schoko-Gewürz-Cupcakes, in nikoläusigen rot-weiß gestreiften Förmchen aus dem Shop der lieben Birgit, von hier. Und siehe da, es wird mir doch gleich ein wenig weihnachtlicher zumute! Eine heiße Tasse Advents-Früchtetee dazu, mit der Kuscheldecke ab aufs Sofa, in Zeitschriften blättern und aus dem Fenster schauen, ja, das ist die beste Empfehlung zu den kleinen Küchlein.

Hier das Rezept für etwa 10 Stück:

Zutaten:

  • 150 g Mehl
  • 150 g brauner Zucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 2 EL Kakaopulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL gemahlener Zimt
  • 1/2 TL gemahlener Ingwer
  • 1/2 TL gemahlener Muskat
  • 1/4 TL gemahlene Nelken
  • 60 g weiche Butter
  • 3 Eier
  • 100 ml Milch
  • 50 g Zartbitterschokolade, geraspelt

Zum Verzieren:

  • 200 g Frischkäse
  • 3 EL Zucker
  • 2 EL Kirschmarmelade

1. Mischt Mehl, Zucker, Backpulver, Kakao, Salz und Gewürze in einer Schüssel. Gebt Butter, Eier und Milch dazu und rührt alles mit dem Schneebesen des Handrührgeräts oder in der Küchenmaschine zu einem glatten Teig. Hebt die geraspelte Schokolade unter.

2. Füllt den Teig in die Förmchen, so dass sie zu etwas über 2/3 gefüllt sind. Backt die Küchlein bei 170 Grad Umluft auf der mittleren Schiene für etwa 15 Minuten im Ofen. Da jeder Ofen anders ist, achtet bitte darauf, dass die Cupcakes nicht zu dunkel werden. Wenn sie auf Fingerdruck ganz leicht nachgeben, sind sie gut. Nehmt sie aus dem Ofen und lasst sie auskühlen.

3. Verrührt den Frischkäse mit dem Zucker, gebt ihn in einen Spritzbeutel und spritzt die Creme auf die Törtchen. Verziert die Creme mit einem Klecks Kirschmarmelade, dann die Weihnachts-CD aufgelegt und ab aufs Sofa….

Was esst ihr zum Adventskaffee?

Süße Grüße!

2 Comments

  1. Bei mir hat es zu Weihnachen einen Weihnachtskuchen mit Birnen und Schokolade gegeben. Doch ich gebe zu ich backe ihn auch während des Jahres, er ist einfach zu lecker. Deine Cupcakes werde ich auf jeden Fall probieren. Danke für das Rezept.

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*