Feiern wir den Spätsommer Mini-Vanille-Cupcakes mit Brombeeren

Seit Längerem hatten wir mal wieder Übernachtungsbesuch von meinem Bruder. Wir lungern alle am frühen Morgen, noch völlig verlottert, im Wohnzimmer und der Küche herum, haben jeder eine heiße Tasse Kaffee in der Hand, als ich meinen Bruder frage: “Was magst du denn eigentlich zum Frühstück haben?” Seine Antwort: “Wenn du mich so fragst – Pancakes oder Cupcakes wären toll!” Klar. Hatte ich nur ausnahmsweise samstags um 7.30 Uhr nicht vorbereitet.

Wie gut, dass Cupcakes wirklich schnell gemacht sind, besonders diese Mini-Version. Der Einfachheit halber habe ich mich für einen Vanilleteig entschieden, getoppt mit Frischkäsecreme und einer frischen Brombeere. Seit Neuestem bin ich Brombeer-Fan – diese satte schwarz-lila Farbe, dieser süß-säuerliche Geschmack… Finde ich sehr verlockend!

Der Teig ist recht kompakt, dafür aber nicht fettig, wie das bei manchen Rührteigen der Fall ist. Das Topping ist nicht zu süß und die Brombeere gibt dem ganzen Frische. Immer öfter verwende ich jetzt übrigens die Mini-Förmchen für Cupcakes bzw. Muffins. Diese hier wurden mir freundlicherweise von der Firma RBV Birkmann zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür! Die Größe ist perfekt für einen kleinen Süß-Hunger zwischendurch und ich finde, sie sehen besonders niedlich aus!

Hier das Rezept für etwa 18 Stück::

Zutaten:

Für den Teig:
150 g Mehl
110 g Zucker
1 TL Backpulver
40 g Butter
120 ml Milch + ein Spritzer Weißweinessig (ersetzt die Buttermilch, die ich nicht im Haus hatte…)
Mark einer Vanilleschote
1 Ei

Für das Frosting und die Deko:
150 g Doppelrahmfrischkäse
1 EL weißer Zucker
1 EL brauner Zucker
18 frische Brombeeren

1. Verquirlt die weiche Butter, die Milch und den Essig, das Vanillemark und das Ei mit dem Schneebesen des Handrührgeräts oder in der Küchenmaschine.  Mischt das Mehl, den Zucker und das Backpulver in einem separaten Behälter. Mischt die trockenen Zutaten mit den nassen Zutaten zu einem glatten Teig.

2. Setzt die Papierförmchen in eine Muffinform und füllt sie vorsichtig zu etwa 2/3 mit dem Teig. Backt die  Mini-Cupcakes bei 180 Grad Umluft im vorgeheizten Ofen auf der mittleren Schiene für etwa 15 bis 18 Minuten. Da jeder Ofen anders ist, achtet bitte darauf, dass die Cupcakes nicht zu dunkel werden. Wenn sie am Rand leicht goldbraun sind, sind sie gut, macht aber vorsichtshalber die Stäbchenprobe. Holt die Cupcakes aus dem Ofen und lasst sie auskühlen.

3. Verrührt den Frischkäse mit den beiden Zuckersorten, bis sich der Zucker gelöst hat und eine Creme entsteht. Füllt die Creme in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzt kleine Tuffs auf die Cupcakes. Jetzt noch eine himmlische (und vorher gewaschene) Brombeere darauf, und haps… Weg sind sie!!

Was ist euer aktueller Lieblingscupcake?

Süße Grüße!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*