Herzerwärmend: Adventskaffee mit Freundinnen und Trüffeln

In Kooperation mit Birkmann/Werbung

Kennt ihr das, dass man so eine Idealvorstellung von bestimmten Dingen hat, die in der Phantasie ganz wunderbar sind, in der Realität aber meistens ganz anders? So zum Beispiel im Advent: Ich sehe mich immer ganz entspannt und bestens gelaunt drei Wochen vor Weihnachten bei Mariah Careys „All I want for Christmas“ alle Geschenke für alle meine Lieben einpacken, neben mir einen Berg selbst gebackener und perfekt verzierter Plätzchen. Und die Hände sind auch frisch manikürt. In Wahrheit bin ich in den letzten Jahren bis kurz vor Weihnachten durch die Geschäfte gerast, um noch alles zu besorgen, und dazu noch zu schmücken, zu backen usw. Von Entspannung und Besinnlichkeit keine Rede.

Dieses Jahr habe ich mich gebessert, habe jetzt alle Geschenke, drei gefüllte Plätzchendosen und zwischendurch mit den Kindern sogar noch die ein oder andere Weihnachtsgeschichte gelesen (Mein diesjähriger Favorit: „Weihnachten mit Astrid Lindgren“, Oetinger Verlag!) Und gestern habe ich mich besonders gefreut, denn ich hatte meine drei Freundinnen inklusive Kinder zu einem Adventskaffee-Nachmittag bei mir zuhause. Und was soll ich sagen? Der gestrige Nachmittag kam meiner Idealvorstellung ziemlich nah! Es gab Selbstgebackenes, alle haben sich gefreut, wir Damen konnten uns vor Weihnachten nochmal sehen und unterhalten… Da wird mir ganz warm ums Herz. Das ist Weihnachten.

Auf dem Kaffeetisch standen Schokomuffins mit weißem Schokoguss und goldenen Zuckersternchen, ein Plätzchenteller und weiße Schokoladentrüffel. Statt der klassischen Rot-Grün-Kombi als Deko-Farben habe ich mich dieses Jahr für Blau und Gold entschieden. Muffinförmchen, Trüffelförmchen und meine Plätzchendosen im gleichen Design sind mir freundlicherweise von RBV Birkmann zur Verfügung gestellt worden und hier erhältlich. Die Crinkle Cups mag ich besonders, weil sie nicht durchfetten und sich die Muffins supereasy lösen lassen. Der Plätzchenteller ist mein neuer Liebling von GreenGate und ihr bekommt ihn zum Beispiel hier.

Das Rezept, das gestern am besten ankam, war das der weißen Schokoladentrüffel, die sehr einfach, und dabei eindrucksvoll sind. So macht ihr es nach:

Zutaten:

  • 250 g weiße Schokolade
  • 120 ml Sahne
  • 30 g Butter
  • 1 Vanilleschote

Zubereitung:

1. Kratzt das Vanillemark aus der Schote. Erhitzt die Sahne in einem Topf und gebt die Schoki dazu. Schmelzt alles unter Rühren, rührt dabei das Vanillemark ein. Gebt die Butter dazu, lasst sie schmelzen und vermischt alles zu einer geschmeidigen Masse.

2. Lasst die Masse an einem kühlen Ort, eventuell sogar im Kühlschrank, fest werden. Füllt sie in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzt die Masse in kleine Papierförmchen.

3. Kühlt die Trüffel bis zum Verzehr, sonst laufen sie wieder auseinander. 

So, und noch eine Sache zum Schluss: So sieht das Ende eines schönen Adventskaffee-Nachmittages aus:

Danke, liebe Damen, für diesen schönen Nachmittag mit euch!

Muffinförmchen (Crinkle Cups) „Little Things“ von RBV Birkmann: 6,95 Euro (UVP)

Mini-Muffin-Papierförmchen „Little Things“ von RBV Birkmann: 3,95 Euro (UVP)

Teller „Dot Gold“ von GreenGate, 15,90 Euro (UVP)

Wie war euer Advent? Was ist euer liebstes Adventsritual?

Süße Grüße!

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*